EVENSONG

DONNERSTAG, 13. DEZEMBER 2018, 18:00 UHR

BRUDER PAUL ZAHNER, OFM

Referent

VOKALQUARTETT

«Berührungen in christlicher Literatur»

 

«Zwischen Blumen und Musik: Das mystische Werk der „Zwölf Gärten“ der Klarissin Kathrina Vigri (1413-1463)«

 


Paul Zahner OFM wurde 1966 geboren, ist Franziskaner OFM, arbeitet als Seelsorger und in der (franziskanischen) Wissenschaft. Durch die Mitherausgabe der auf Deutsch übersetzten Schriften über Klara von Assisi (Schneider/Zahner, Klara-Quellen, Kevelaer 2013) begann sich ihm die Welt der Mystik von Frauen zu eröffnen, die eine einzigartige Tiefe und fantasievolle Weite zu umfassen vermag. Verbunden mit Blumen und Musik vermag sie das Geheimnis der göttlichen Wirklichkeit in einer unfassbaren Tiefe darzustellen. Paul Zahner lebt in Zürich, in der Pfarrei St. Anton.


Musik:

Peter Appenzeller: Il Cantico delle Creature

Das Thema «Berührungen in christlicher Literatur» soll die vielfältigen Ebenen aufzeigen, auf welchen Menschen, die selber häufig lesen oder schreiben, berührt worden sind. Dass Lesen einen ganz anderen, zuweilen intensiveren Zugang zu einer Welt verschafft, als beispielsweise das Ansehen oder Anhören ist ein weiterer Ansatzpunkt. Letztlich sollte das Thema zu einer Vertiefung des Lesens allgemein und zu einem erneuten Bewusstwerden der ungemein reichhaltigen Literatur führen, die das Christentum so facettenreich hervorgebracht hat.