EVENSONG

DONNERSTAG, 14. MÄRZ 2019, 18:00 UHR

PROF. DR. JÜRGEN BRÜNDL

Theologe

ERICH TIEFENTHALER

Blasinstrumente

HEINZ SPECKER

Orgel

«DIE PSALMEN IN MEINEM LEBEN»
Psalm 8
«Was ist der Mensch, dass du an ihn denkst?»

Menschwerdung, Glaube, Nachfolge heute


Prof. Dr. Jürgen Bründl wurde in Passau geboren. Nach seinen Studien in Passau und Würzburg promovierte er im Jahre 2000 über «Masken des Bösen. Eine Theologie des Teufels». 2008 folgte seine Habilitation über «Gottes Nähe. Der Heilige Geist und das Problem der Negativität in der Theologie». Seit 2013 ist er Professor für Fundamentaltheologie und Dogmatik an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und seit 2015 geschäftsführender Direktor des Instituts für Katholische Theologie daselbst. Für seine Tätigkeit erhielt Jürgen Brendel 2001 den «Preis der Unterfränkischen Gedenkjahrsstiftung für Wissenschaft» 
Er wohnt zusammen mit seiner Familie in der Pfarrei St. Anton.

 

Erich Tiefenthaler studierte, nach der musikalischen Grundausbildung an der Musikschule Feldkirch bei Günter Wehinger, Jazz-Schule St. Gallen bei Albert Landolt und schloss mit Auszeichnung das Lehrdiplom ab. Weitere Stationen waren Kurse bei Marianne Stucki (Schweiz), Harry Sokal (Österreich), Gianluigi Trovesi (Italien), Art Lande (USA), Roger Mather (USA) und Enrico Rava (Italien). Zahlreiche musikalische Projekte ergänzen seine Lehrtätigkeit.


Heinz Specker ist in Biel geboren, dort und teilweise auch in der Ostschweiz aufgewachsen. Er studierte Orgel an den Musikhochschulen Winterthur und Toulouse bei Rudolf Meyer und Xavier Darasse, und Musiktheorie an der Musikhochschule Zürich bei Hans-Ulrich Lehmann. Zahlreiche Meisterkurse und Seminare, u.a. bei Marie-Claire Alain, T. Koopman, B. Lagacé, sowie Studien in Musikwissenschaft an der Universität Zürich vervollständigen seine Ausbildung. Heute ist er Organist von St. Anton in Zürich und Leiter und Dozent der Schule für Musiktheorie Zürich SMZ, einer Ausbildungsstelle für die Schweizerische Akademie für Musikpädagogik, an welcher er akkreditierter Dozent und Prüfungsexperte ist.

Die Psalmen des Alten Testaments sind uralte Gesänge, welche unsere Vorstellung von Gott, der Schöpfung und unser Leben darin tief geprägt haben. Neun Referenten und Referentinnen werden dieses Jahr dazu in einem ersten Teil ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit uns teilen und danach jeweils bei einem Gespräch bei Brot und Wein zu Fragen Antwort geben.